Giuliano Camedda

Lörrach

Zur Übersicht
Künstler kontaktieren

Info

Giuliano Camedda
D-79540 Lörrach

Über mich

Giuliano Camedda - italienischer Sänger, Stimmenimitator, Celentano Double, Entertainer, Schauspieler und Moderator


Mit bürgerlichem Namen heißt er Giuliano Camedda,
einer noch breiteren Schicht ist er deutschlandweit allerdings als eines der besten Doubles der italienischen Sänger- und Schauspielerlegende Adriano Celentano bekannt.
Den 77-jährigen Topstar, der bislang über 100 Millionen CD's verkauft hat, imitiert „Giulyus", wie sich Giuliano seit seiner Ankunft in Deutschland vor rund 21 Jahren nennt, so perfekt, wie nur wenige seiner unzähligen Kollegen.
Was den gebürtigen Sardinier dabei von vielen anderen „kleinen Celentanos" unterscheidet, ist die Tatsache, dass er auf der Bühne live singt. Dass sich die Töne durchaus hören lassen können, attestierte ihm vor einigen Jahren keine geringere als Celentano - Tochter Rosalinda, die er bei einem Auftritt kennen lernte.

„Ich weiß noch genau, wie alles angefangen hat", schmunzelt Giuliano Camedda heute.
In seiner Heimatstadt Oristano kickte der damals 16-jährige in einem Verein und begann, seine Mitspieler nach Trainingsende durch einige humoristische Einlagen aufzuheitern.
Klar, dass schon damals die Celentano-Parodie (als Pantomime) hoch im Kurs stand.
Danach ging alles ziemlich schnell: Eine italienische Künstleragentur wurde auf das Naturtalent aufmerksam, es folgte die Teilnahme an verschiedenen Talentwettbewerben, wobei er als Giulyus in Rom den ersten Preis als Starimitator von 28 Persönlichkeiten in einer Sechs-Minuten-Show gewann. Auftritte im Staatsfernsehen RAI blieben ebenfalls nicht aus. Die Entwicklung war umso erstaunlicher, als in seiner Familie keine Künstler zu finden waren. So verdient der Vater noch heute als Fischverkäufer sein Geld.

Mit knapp 24 Jahren hatte Giuliano bereits über 100 Persönlichkeiten von Maradona bis zu Louis Armstrong „drauf", die er mit Mimik und Stimme imitierte. „Dann hat für mich ein neuer Abschnitt begonnen", kommentiert der 31-jährige, der am morgigen Montag Geburtstag hat, seinen Wechsel nach Deutschland. „Seit 1. April 1994 bin ich hier, und schon 14 Tage später hatte ich meinen ersten Auftritt." Damals versetzte er das Publikum im Marburger Tanzlokal „Charly" in Erstaunen ob seiner Verwandlungskünste.

Doch das war nur der Anfang seiner Karriere in Deutschland, die von zahlreichen Gala-Auftritten (im Schnitt ist er mindestens einmal pro Woche als „Giulyus" unterwegs) geprägt wurde. Kaum ein Fernsehsender, den Giuliano noch nicht kennt. Bei „Arabella" auf Pro Sieben war er Gast zum Thema „Ich sehe aus wie ein Star" und bewies dort dem staunenden Studiopublikum und den Zuschauern am Bildschirm, das er auch „live" eine Menge zu bieten hat. Das wollte dann auch Kollegin Vera Int Veen in ihrer gleichnamigen SAT1-Show sehen. Mit Umberto Tozzi trat er im Baden-Badener Kurhaus bei einer Silvester-Gala für das ZDF auf, in der Schweiz verblüffte er Dieter Moor in dessen Late-Night-Show als leibhaftiger Papst und dem MDR war er schon eine Reportage wert.

Klar, dass auch die Fachwelt Notiz von ihm nahm und Giuliano Camedda den Fachmedienpreis als Starimitator (Künstler des Jahres) verlieh. Im Guinness Buch der Rekorde ist der Wahl-Uckersdorfer auch vertreten. Schließlich war er einer von 100 Doppelgängern berühmter Persönlichkeiten, die der VW-Konzern im September 1999 vor dem Brandenburger Tor in Berlin aufmarschieren ließ. Hauptbetätigungsfeld für den Hobby-Fußballer sind und bleiben allerdings, die Gala-Auftritte, bei denen er auch regelmäßig auf prominente Zeitgenossen trifft. So lernte er vor zwei Wochen in Bremen Mambo-Star Lou Bega (ein echter Sizilianer) kennen, und auch der deutsche Fußball-Hoffnungsträger schlechthin, Rudi Völler, zählt zu seinen Bekannten. Bereits zweimal hatte er mit dem gebürtigen Hanauer das Vergnügen und hätte beinahe sogar einen Auftritt vor Christoph Daum und seinem Team bekommen. „Mit Rudi hatte ich ausgemacht, dass ich Bayer Leverkusen einen Abend schenke, wenn sie Meister werden", sagt Camedda rückblickend. Doch nach dem letzten Bundesligaspiel der Saison 99/2000 in Unterhaching kam bekanntlich alles anders, die Bayern waren Meister. Dennoch: „Vor kurzem hat mich Rudi gefragt, ob das Angebot nicht auch für Platz zwei gelte", erzählt der Imitator schmunzelnd.

Leistungen

Exposé

Bewertungen

Richtigkeit der Daten

+100%

Kommunikation

+80%

Preis/Leistung

+45%

Allgemeine Zufriedenheit

70%

Kommentare

Mär 03, 2014

Wow, was für ein Auftritt! Klasse Kommunikation, klasse Engagement und absolut fairer Preis. So macht Künstler buchen Spaß! Wir werden dich auf jeden Fall weiter empfehlen.

Jan 03, 2014

Erstmal ein großes Lob. Wir waren lange auf der Suche nach dem passenden Act für unser Event. Freunde von uns haben auch schon öfter über kuenstlerstadt.de gebucht - jetzt wissen wir warum!

Dez 06, 2013

Ich war zunächst skeptisch Online passende Models für unsere Show zu buchen, aber die schnelle und einfache Kommunikation sowie die sichere Abwicklung haben mich sehr begeistert. Weiter so!

Anmelden zum Kommentieren

Ab Sommer 2017

Wir arbeiten zur Zeit noch intensiv an dem Ranking-System. Habe noch etwas Geduld, bald ist das Rankingsystem für Dich im vollen Umfang verfügbar. Stay Tuned!

Künstler kontaktieren